Search
Generic filters
Branche
a:5:{s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-1b3bfbd772d006df44f21bcf97c505b8-1";a:1:{i:0;s:1:"1";}s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-187db655792f597655613484dd6b3b05-1";a:1:{i:0;s:1:"1";}s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-34ab9bdc2c3866a657e0348d9e0f9cf7-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-1d7314b3827e8c213b064ea70fb9412f-1";a:1:{i:0;s:1:"1";}s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-6b417a7a835af762e92c301a7e5c86c7-1";i:0;}
a:5:{s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-1b3bfbd772d006df44f21bcf97c505b8-1";a:1:{i:0;s:1:"1";}s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-187db655792f597655613484dd6b3b05-1";a:1:{i:0;s:1:"1";}s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-34ab9bdc2c3866a657e0348d9e0f9cf7-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-1d7314b3827e8c213b064ea70fb9412f-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-6b417a7a835af762e92c301a7e5c86c7-1";i:0;}
a:5:{s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-1b3bfbd772d006df44f21bcf97c505b8-1";a:1:{i:0;s:1:"1";}s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-187db655792f597655613484dd6b3b05-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-34ab9bdc2c3866a657e0348d9e0f9cf7-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-1d7314b3827e8c213b064ea70fb9412f-1";a:1:{i:0;s:1:"1";}s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-6b417a7a835af762e92c301a7e5c86c7-1";i:0;}
a:5:{s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-1b3bfbd772d006df44f21bcf97c505b8-1";a:1:{i:0;s:1:"1";}s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-187db655792f597655613484dd6b3b05-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-34ab9bdc2c3866a657e0348d9e0f9cf7-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-1d7314b3827e8c213b064ea70fb9412f-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-6b417a7a835af762e92c301a7e5c86c7-1";i:0;}
a:5:{s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-1b3bfbd772d006df44f21bcf97c505b8-1";a:1:{i:0;s:1:"1";}s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-187db655792f597655613484dd6b3b05-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-34ab9bdc2c3866a657e0348d9e0f9cf7-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-1d7314b3827e8c213b064ea70fb9412f-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-6b417a7a835af762e92c301a7e5c86c7-1";a:1:{i:0;s:1:"1";}}
a:5:{s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-1b3bfbd772d006df44f21bcf97c505b8-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-187db655792f597655613484dd6b3b05-1";a:1:{i:0;s:1:"1";}s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-34ab9bdc2c3866a657e0348d9e0f9cf7-1";a:1:{i:0;s:1:"1";}s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-1d7314b3827e8c213b064ea70fb9412f-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-6b417a7a835af762e92c301a7e5c86c7-1";i:0;}
a:5:{s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-1b3bfbd772d006df44f21bcf97c505b8-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-187db655792f597655613484dd6b3b05-1";a:1:{i:0;s:1:"1";}s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-34ab9bdc2c3866a657e0348d9e0f9cf7-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-1d7314b3827e8c213b064ea70fb9412f-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-6b417a7a835af762e92c301a7e5c86c7-1";i:0;}
a:5:{s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-1b3bfbd772d006df44f21bcf97c505b8-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-187db655792f597655613484dd6b3b05-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-34ab9bdc2c3866a657e0348d9e0f9cf7-1";a:1:{i:0;s:1:"1";}s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-1d7314b3827e8c213b064ea70fb9412f-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-6b417a7a835af762e92c301a7e5c86c7-1";i:0;}
a:5:{s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-1b3bfbd772d006df44f21bcf97c505b8-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-187db655792f597655613484dd6b3b05-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-34ab9bdc2c3866a657e0348d9e0f9cf7-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-1d7314b3827e8c213b064ea70fb9412f-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-6b417a7a835af762e92c301a7e5c86c7-1";i:0;}
Armaturen - Bauarten

Im Laufe der Zeit 

„Früher war alles besser“ scheint heute eine weitverbreitete Einstellung zu sein. Erst kürzlich wurde in einer repräsentativen Online-Befragung für die Hamburger Stiftung für Zukunftsfragen festgestellt, dass gerade die jüngere Generation sich die „gute alte Zeit“ zurückwünscht. Logisch – angesichts des ungewissen Weltgeschehens mit Pandemie, Krieg in der Ukraine, Klimawandel und unsicheren Berufsaussichten.
Die Frage bleibt allerdings, in welche Zeit man sich denn zurückwünscht?
Wie weit wollen wir in die Vergangenheit reisen?

In unserem Jubiläumsinterview mit Marcel Erné von der VAG GmbH, die in diesem Jahr 150 wird, werden die unterschiedlichen „Zeiten“ von Industrialisierung bis heute, von einem Produkt durchlaufen: So werden bei VAG bereits seit langer Zeit Absperrklappen für zahlreiche Einsätze gefertigt, heute kann dieselbe Klappe aber dank moderner Simulationssoftware so ausgelegt und gefertigt werden, dass die Armatur gegenüber ihrer alten Version bis zu 59 Prozent CO2 einsparen kann. So kann die sichere Funktion mit heutigen Methoden so optimiert werden, dass die komplette Armatur einer nachhaltigeren Zukunft dient.
Deutschlands führende Fachzeitschrift für Armaturen, Antriebe und Dichtungstechnik seit über 25 Jahren möchte Ihnen, den Anwendern und auch Herstellern der Branche bei diesem Transformationsprozess helfen. Dafür versorgen wir Sie mit interessanten Fachberichten, die Impulsgeber sein können, einer Produktübersicht für bessere Anlagen und natürlich den neuesten Informationen über den Markt und die Branche. In dieser Ausgabe finden Sie – passend zur in München stattfindenden Leitmesse der Wasser- und Abwasserwirtschaft IFAT– einen Marktspiegel zu Absperrschiebern.

Ebook 32

Ausgabe 2/2022

Jubiläumsinterview "150 Jahre VAG"

mit Marktspiegel "Schieber"

Seiten

Kompetente Fachberichte und Interview

In der Ausgabe 2/2022 von Industriearmaturen finden Sie insgesamt fünf Fachberichte und einen Marktspiegel.

Außerdem enthält das Heft ein großes Interview zu 150 Jahren VAG

„Wir sind die Armaturenexperten – seit 150 Jahren“

Im Interview: Marcel Erné, Head of Global Marketing und Pricing bei VAG

Marktspiegel: Schieber

Erfahren Sie in unserem Sonderteil, welche Produkte sich für Ihr Projekt eignen.

Trinkwasser: Armaturen und Dichtungstechnik

Fachberichte von: Hawle, KSB, Schiebel Actuators, IDT, KLINGER

„Unsere EKN® Absperrklappe aus der H-Baureihe hat dank ihrer speziellen und patentierten Geometrie gegenüber einer herkömmlichen Absperrklappe ein CO2-Einsparpotenzial von bis zu 59 Prozent.“

Marcel Erné, Interview, S. 36

„Eine zukunftsträchtige Energiequelle, die derzeit im Trend liegt, sind die sogenannten Trinkwasserkraftwerke. Sie wandeln die bisher häufig ungenutzte Bewegungsenergie in Trinkwasserleitungen in absolut sauber erzeugte elektrische Energie um.“

Barbara Taussig-Schiebel, Fachbericht, S. 40

„Automatisierte Armaturen sorgen gleichzeitig für einen effizienten und sicheren Betrieb der Anlage. Hier wird eine intelligente Steuerung für Armaturen vorgestellt, die es Anwendern erlaubt, komplexe Regelaufgaben zu erledigen.

Christoph P. Pauly, Fachbericht, S. 43

„Mit der Bewertungsgrundlage für Kunststoffe und andere organische Materialien im Kontakt mit Trinkwasser (KTW-BWGL) ist eine neue Regelung in Kraft getreten, die den Umgang mit Dichtungsmaterialien im Trinkwasser stark beeinflusst."

Norbert Weimer, Fachbericht, S. 52

Unsere Fachberichte

Direkt aus der Praxis und unbedingt lesenswert: Unser Fachberichte aus Industrie und Hochschule

Flexible Stellantriebe für die Trinkwasserbranche

Barbara Taussig-Schiebel (SCHIEBEL Actuators)

Optimierte Steuerung von Absperrklappen

Christoph P. Pauly (KSB SE)

Flanschverbindungen in Industriearmaturen: Gängige Montagefehler und Best-Practice-Empfehlungen

Michael Balcerek (IDT GmbH)

Digitalisierung in der Armaturenproduktion

Tino M. Böhler (für Hawle und Industrie Informatik GmbH)

Trinkwasserverordnung: Neues Dichtungsmaterial für Industriearmaturen

Norbert Weimer (KLINGER GmbH)

Marktspiegel: Schieber

Produktzusammenstellung auf 4 Seiten

Sie möchten diese Ausgabe kostenlos Probe lesen?