Branche
a:5:{s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-1b3bfbd772d006df44f21bcf97c505b8-1";a:1:{i:0;s:1:"1";}s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-187db655792f597655613484dd6b3b05-1";a:1:{i:0;s:1:"1";}s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-34ab9bdc2c3866a657e0348d9e0f9cf7-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-1d7314b3827e8c213b064ea70fb9412f-1";a:1:{i:0;s:1:"1";}s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-6b417a7a835af762e92c301a7e5c86c7-1";i:0;}
a:5:{s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-1b3bfbd772d006df44f21bcf97c505b8-1";a:1:{i:0;s:1:"1";}s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-187db655792f597655613484dd6b3b05-1";a:1:{i:0;s:1:"1";}s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-34ab9bdc2c3866a657e0348d9e0f9cf7-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-1d7314b3827e8c213b064ea70fb9412f-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-6b417a7a835af762e92c301a7e5c86c7-1";i:0;}
a:5:{s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-1b3bfbd772d006df44f21bcf97c505b8-1";a:1:{i:0;s:1:"1";}s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-187db655792f597655613484dd6b3b05-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-34ab9bdc2c3866a657e0348d9e0f9cf7-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-1d7314b3827e8c213b064ea70fb9412f-1";a:1:{i:0;s:1:"1";}s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-6b417a7a835af762e92c301a7e5c86c7-1";i:0;}
a:5:{s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-1b3bfbd772d006df44f21bcf97c505b8-1";a:1:{i:0;s:1:"1";}s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-187db655792f597655613484dd6b3b05-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-34ab9bdc2c3866a657e0348d9e0f9cf7-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-1d7314b3827e8c213b064ea70fb9412f-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-6b417a7a835af762e92c301a7e5c86c7-1";i:0;}
a:5:{s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-1b3bfbd772d006df44f21bcf97c505b8-1";a:1:{i:0;s:1:"1";}s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-187db655792f597655613484dd6b3b05-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-34ab9bdc2c3866a657e0348d9e0f9cf7-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-1d7314b3827e8c213b064ea70fb9412f-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-6b417a7a835af762e92c301a7e5c86c7-1";a:1:{i:0;s:1:"1";}}
a:5:{s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-1b3bfbd772d006df44f21bcf97c505b8-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-187db655792f597655613484dd6b3b05-1";a:1:{i:0;s:1:"1";}s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-34ab9bdc2c3866a657e0348d9e0f9cf7-1";a:1:{i:0;s:1:"1";}s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-1d7314b3827e8c213b064ea70fb9412f-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-6b417a7a835af762e92c301a7e5c86c7-1";i:0;}
a:5:{s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-1b3bfbd772d006df44f21bcf97c505b8-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-187db655792f597655613484dd6b3b05-1";a:1:{i:0;s:1:"1";}s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-34ab9bdc2c3866a657e0348d9e0f9cf7-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-1d7314b3827e8c213b064ea70fb9412f-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-6b417a7a835af762e92c301a7e5c86c7-1";i:0;}
a:5:{s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-1b3bfbd772d006df44f21bcf97c505b8-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-187db655792f597655613484dd6b3b05-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-34ab9bdc2c3866a657e0348d9e0f9cf7-1";a:1:{i:0;s:1:"1";}s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-1d7314b3827e8c213b064ea70fb9412f-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-6b417a7a835af762e92c301a7e5c86c7-1";i:0;}
a:5:{s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-1b3bfbd772d006df44f21bcf97c505b8-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-187db655792f597655613484dd6b3b05-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-34ab9bdc2c3866a657e0348d9e0f9cf7-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-1d7314b3827e8c213b064ea70fb9412f-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-6b417a7a835af762e92c301a7e5c86c7-1";i:0;}
Armaturen - Bauarten

GEMÜ: Neues elektromotorisches Regelventil und Erweiterung der Antriebspalette

Kategorie:
Thema:
Autor: Simon Meyer

Datum: 22. Dez. 2020

GEMÜ: Neues elektromotorisches Regelventil und Erweiterung der Antriebspalette

GEMÜ bringt mit GEMÜ R563 eSyStep ein neues Regelventil mit elektromotorischem Antrieb auf den Markt. Zudem erweitert der Ventilspezialist das Regelventil GEMÜ 566 mit dem Antrieb GEMÜ eSyStep.

Das Regelventil GEMÜ R563 eSyStep wird bevorzugt bei Regelanwendungen mit kleinen Durchflussmengen eingesetzt. Mit Kv-Werten von 63 l/h bis 3300 l/h kann auf kundenspezifische Regelparameter reagiert werden. Durch die Verwendung ausgewählter Kunststoffe und Elastomere im medienberührenden Bereich kann das Ventil in einem breiten Anwendungsspektrum und bei unterschiedlichsten Medien eingesetzt werden, zum Beispiel bei der Zuführung von Wasser zur genauen Mischung des Verhältnisses von Säure und Lauge in Ionentauschern. GEMÜ R563 eSyStep findet auch Anwendung in Winterdienstfahrzeugen. Über das elektromotorisch gesteuerte Regelventil wird der Soleanteil im Streusalz reguliert. Die Soletanks sind mit Sensoren und einer automatischen Wasserzufuhr ausgestattet, um den Anteil von Salz und Wasser jederzeit im optimalen Verhältnis zu halten.

Auch das Regelventil GEMÜ 566 kann durch die KV-Werte von 63 l/h bis zu 2500 l/h mit jeweils einer gleichprozentigen und linearen Kennlinie für die Regelung von Kleinstmengen eingesetzt werden. Die Trennung zwischen dem medienberührenden Bereich und der Antriebskomponente erfolgt über eine Trennmembrane. Diese ist in den Werkstoffen EPDM oder FPM erhältlich. Neben den bereits verfügbaren pneumatisch und manuell betätigten Antrieben steht zukünftig auch eine Ausführung mit dem elektromotorischen Antrieb GEMÜ eSyStep zur Verfügung.

Allgemeiner Hinweis zum Antrieb GEMÜ eSyStep
GEMÜ eSyStep ist ein universaler Antrieb für Auf-/Zu- und einfache Regelanwendungen und besteht aus einem kompakten Spindelantrieb mit Schrittmotor und einer integrierten IO-Link Schnittstelle zum Austausch von Prozessdaten. Ein Stellungsregler ist standardmäßig integriert, weitere Komponenten und Zubehör können über eine Schnittstelle angebaut werden. Durch ein Notstrommodul kann der Antrieb auf eine Sicherheitsstellung konfiguriert werden. Der selbsthemmende Antrieb hält im ausgeregelten Zustand und bei Ausfall der Versorgungsspannung stabil seine Position. Die Stellgeschwindigkeit beträgt maximal 3 mm/s. Aufgrund der schmalen Bauweise eignet sich der Antrieb auch perfekt bei Blocklösungen. Der Antrieb findet ebenfalls Verwendung bei den Schrägsitzventilen GEMÜ 543 und den Geradsitzventilen GEMÜ 533.

Mit der Erweiterung des Produktportfolios im Bereich der elektromotorisch betätigten Ventile mit dem GEMÜ eSyStep Antrieb bietet GEMÜ interessante Alternativen zu Druckluftsystemen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Bray launcht neue Armaturenserie für die Chemie-Industrie
Sauerstoffzulassung: GEMÜ Absperrklappen

Passende Firmen zum Thema:

Flowtec Industrietechnik GmbH

Branchen: Armaturenbauarten | Zubehör und Dienstleistungen
Zubehör & Dienstleistungen: Armaturen-Automation nach Kunden-Spezifikation
Themen: Regelarmaturen | Absperrarmaturen

A. Hock MSR u. Electronic Service GmbH

Branchen: Armaturenbauarten
Thema: Regelarmaturen

Lösungsanbieter für Ventil-, Mess- und Regeltechnik  Die A. Hock GmbH produziert und vertreibt Regelventile und Antriebe an zahlreiche Industriezweige, etwa an Raffinerien oder die Chemie- und Papierindustrie. In Deutschland gefertigt, versprechen unsere Armaturen höchste

AB VALVES GmbH

Branchen: Armaturenbauarten | Anwendungsgebiete
Anwendungsgebiete: Wasserversorgung
Themen: Absperrarmaturen | Regelarmaturen | Absperrklappen

Industrial valves with size up to 3000 mm & relevant

Publikationen

Digitalisierung in der Armaturenproduktion

Digitalisierung in der Armaturenproduktion

Autor: Tino M. Böhler
Themenbereich: Industriearmaturen

Reines Trinkwasser ist eine der wichtigsten Ressourcen der Welt. Dass diese jederzeit und zuverlässig aus unseren Leitungen fließt, ist für uns Europäer eine Selbstverständlichkeit. Die E. Hawle Armaturenwerke GmbH im oberösterreichischen ...

Zum Produkt

Verbesserungen der Kv-Wert- Berechnung von Stellventilen bei kleinen Ventil-Reynoldszahlen

Verbesserungen der Kv-Wert- Berechnung von Stellventilen bei kleinen Ventil-Reynoldszahlen

Autor: Prof. Dr.-Ing. Jörg Kiesbauer
Themenbereich: Industriearmaturen

Seit vielen Jahren existiert nach IEC 60534-2-1 (Flow capacity – Sizing equations for fluid flow under installed conditions) ein Berechnungsverfahren zur Berechnung des Durchflusskoeffizienten Kv für verschiedene Strömungsbedingungen. Im Falle ...

Zum Produkt

Mehr Effizienz durch intelligente Wartungsplanung für Ventile

Mehr Effizienz durch intelligente Wartungsplanung für Ventile

Autor: Fabrice Hoenig
Erscheinungsjahr: 2020

Um Anlagen sicher und effizient fahren zu können, müssen die Betreiber neben der Einhaltung bestimmter Vorgaben der Arbeitssicherheit vor allem zu jeder Zeit über den aktuellen Zustand ihrer Anlage informiert sein. Auch die Ventile spielen dabei ...

Zum Produkt

Mehr Publikationen...

Sie möchten "Industriearmaturen+Dichtungstechnik" testen?

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen "Industriearmaturen" kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03