Branche
a:5:{s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-1b3bfbd772d006df44f21bcf97c505b8-1";a:1:{i:0;s:1:"1";}s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-187db655792f597655613484dd6b3b05-1";a:1:{i:0;s:1:"1";}s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-34ab9bdc2c3866a657e0348d9e0f9cf7-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-1d7314b3827e8c213b064ea70fb9412f-1";a:1:{i:0;s:1:"1";}s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-6b417a7a835af762e92c301a7e5c86c7-1";i:0;}
a:5:{s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-1b3bfbd772d006df44f21bcf97c505b8-1";a:1:{i:0;s:1:"1";}s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-187db655792f597655613484dd6b3b05-1";a:1:{i:0;s:1:"1";}s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-34ab9bdc2c3866a657e0348d9e0f9cf7-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-1d7314b3827e8c213b064ea70fb9412f-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-6b417a7a835af762e92c301a7e5c86c7-1";i:0;}
a:5:{s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-1b3bfbd772d006df44f21bcf97c505b8-1";a:1:{i:0;s:1:"1";}s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-187db655792f597655613484dd6b3b05-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-34ab9bdc2c3866a657e0348d9e0f9cf7-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-1d7314b3827e8c213b064ea70fb9412f-1";a:1:{i:0;s:1:"1";}s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-6b417a7a835af762e92c301a7e5c86c7-1";i:0;}
a:5:{s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-1b3bfbd772d006df44f21bcf97c505b8-1";a:1:{i:0;s:1:"1";}s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-187db655792f597655613484dd6b3b05-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-34ab9bdc2c3866a657e0348d9e0f9cf7-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-1d7314b3827e8c213b064ea70fb9412f-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-6b417a7a835af762e92c301a7e5c86c7-1";a:1:{i:0;s:1:"1";}}
a:5:{s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-1b3bfbd772d006df44f21bcf97c505b8-1";a:1:{i:0;s:1:"1";}s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-187db655792f597655613484dd6b3b05-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-34ab9bdc2c3866a657e0348d9e0f9cf7-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-1d7314b3827e8c213b064ea70fb9412f-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-6b417a7a835af762e92c301a7e5c86c7-1";i:0;}
a:5:{s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-1b3bfbd772d006df44f21bcf97c505b8-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-187db655792f597655613484dd6b3b05-1";a:1:{i:0;s:1:"1";}s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-34ab9bdc2c3866a657e0348d9e0f9cf7-1";a:1:{i:0;s:1:"1";}s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-1d7314b3827e8c213b064ea70fb9412f-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-6b417a7a835af762e92c301a7e5c86c7-1";i:0;}
a:5:{s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-1b3bfbd772d006df44f21bcf97c505b8-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-187db655792f597655613484dd6b3b05-1";a:1:{i:0;s:1:"1";}s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-34ab9bdc2c3866a657e0348d9e0f9cf7-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-1d7314b3827e8c213b064ea70fb9412f-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-6b417a7a835af762e92c301a7e5c86c7-1";i:0;}
a:5:{s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-1b3bfbd772d006df44f21bcf97c505b8-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-187db655792f597655613484dd6b3b05-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-34ab9bdc2c3866a657e0348d9e0f9cf7-1";a:1:{i:0;s:1:"1";}s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-1d7314b3827e8c213b064ea70fb9412f-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-6b417a7a835af762e92c301a7e5c86c7-1";i:0;}
a:5:{s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-1b3bfbd772d006df44f21bcf97c505b8-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-187db655792f597655613484dd6b3b05-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-34ab9bdc2c3866a657e0348d9e0f9cf7-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-1d7314b3827e8c213b064ea70fb9412f-1";i:0;s:64:"wpcf-fields-checkboxes-option-6b417a7a835af762e92c301a7e5c86c7-1";i:0;}
Armaturen - Bauarten
FS Logoi

Elektrischer Antrieb für Stellventile

Kategorie:
Themen: |
Autor: Michael Heeg

Datum: 31. Okt. 2023

Der Antrieb PREMIO-Plus 2G von ARI in der Innen- und Außenansicht (v.R.).
Quelle: ARI-Armaturen
Elektrischer Antrieb für Stellventile

Mit dem PREMIO-Plus 2G hat ARI-Armaturen einen elektrischen Schubantrieb im Portfolio. Im Vergleich zu einem pneumatischen DP-Antrieb, der wegen seiner schnellen Reaktionszeit oftmals für Druckregelungen von gasförmi­gen, komprimierbaren Medien eingesetzt wird, sind mit dem PREMIO-Plus 2G Temperaturregelungen von flüssigen, inkompressiblen Medien zu empfehlen.

Für Anwender ist das leichte Handling des Antriebs ein enormer Vorteil. Über ein übersichtliches, intuitives Bedien­feld kann der PREMIO-Plus 2G schnell und einfach – auch ohne Anleitung – in Betrieb genommen werden. Über jenes Bedienfeld ist z.B. die Economy-Funktion nutzbar, die eine materialschonendere und effizientere Umsetzung der Stell­signale ermöglicht.

Diese Funktion sorgt für eine lange Lebensdauer des Antriebs, der zusätzlich durch seinen integrierten Motor die Energieeffizienz steigert. Der bürs­tenlose Gleichstrom-Motor (BLDC) ist besonders laufruhig und misst durch den höheren Wirkungsgrad einen deutlich geringeren Stromverbrauch.

Abfrage via App möglich

Der PREMIO-Plus 2G verfügt über einen Basisantrieb, der mit Trafos oder Schaltnetzteilen an die unterschiedlichsten Spannungen angepasst werden kann, zum Beispiel 230 V oder ~400 V. Im Standard ist der Antrieb mit einem 110 V bis 240 V Schaltnetzteil ausgestattet. Die Motor-Drehzahl wird über einen Schiebeschalter variabel eingestellt, womit die Stellgeschwindigkeit vor Ort wählbar ist. Für eine außerge­wöhnliche Langlebigkeit sorgen die variable Drehzahlrege­lung sowie das Anfahren kleiner Positionsabweichungen.

Zum Einsatz kommt der PREMIO-Plus 2G mit den ARI-Stellven­tilen STEVI bis Nennweite DN 250. Die zulässige Umgebungs­temperatur beträgt -20°C bis +70°C. Der Antrieb verfügt über die Schutzklasse IP65, Stell­kräfte von 2,2 kN, 5 kN, 12 kN, 15 kN und 25 kN, eine Handnot­verstellung, eine Dichtschließ­funktion, eine automatische Betriebsstörungserkennung sowie einen integrierten Feuchtsensor zur Vermeidung von Kondenswasserbildung auf der Elektronikplatine.

Mit einem optionalen Kommunikationspaket können Anwender außerdem ein umfassendes, digitales Angebot nutzen, um weitere Vorteile und Informationen zu erhal­ten. Das zusätzliche Paket, das ein Bluetooth-Modul, eine LED-Statusanzeige sowie einen Stellungsmelder umfasst, ermöglicht die Abfrage und Steuerung des Antriebs über die ARI-App myPREMIO. Hierüber werden wichtige Statusin­formationen, Statistiken, Ereignisprotokolle, Trendverläufe oder Histogramme geteilt, wodurch u.a. Hilfestellung zur optimalen Antriebseinstellung per Ferndiagnose gegeben werden können.

Antrieb per Notstrom versorgen

Mit dem Anybus-System stehen zusätzlich noch die unter­schiedlichsten Feldbussysteme, wie z.B. Profibus DP, Pro­finet oder Modbus zur Verfügung. Somit werden ebenso Anwendungen für die Industrie 4.0 unterstützt.

Ab Anfang 2024 erweitert ARI das Produktportfolio für den PREMIO-Plus2G mit einer unterbrechungsfreien Not­stromversorgung. Das neue sogenannte UPS-Modul (unin­terruptible power supply) versorgt den Stellantrieb nach einem Spannungsausfall weiterhin für ca. 30 Minuten mit Spannung, so dass eine definierte Stellung angefahren oder die Anlage kontrolliert in den sicheren Zustand gefahren werden kann.

Unsere Themen

Absperrarmaturen
PRIMUS Award
Zahlen und Fakten
Wasserstoff
Valve Stars Award
Sonderarmaturen
Sicherheitsarmaturen
Regelarmaturen
PFAS
Absperrklappen

Das könnte Sie auch interessieren:

Neuer Stellantrieb eliminiert steuerungsbedingte Emissionen

Neue Durchflussregler-Serie entwickelt

Armaturenhersteller beschließen Kooperation bei Absperrklappen

Sie möchten unser Fachmagazin „Industriearmaturen & Dichtungstechnik“ unverbindlich testen?

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen „Industriearmaturen & Dichtungstechnik“ kostenlos und unverbindlich zur Probe!

IAD 02 2023